Problem: Mainboard erkennt nur 8GB RAM (Gelöst)

Update: Das Problem ist behoben, schuld war ein defekter Sockel am Mainboard, der von ASUS ausgetauscht wurde.

Heute mal ein kleines Problem, bei dem ich hoffe, dass mir hier eventuell jemand helfen kann.

Ich habe mir einen neuen Rechner zusammengebaut. Dafür habe ich als Mainboard das Asus P9X79 genommen. Darauf liegt als Arbeitsspeicher ein 16GB KIT Corsair PC3-14900U DDR3-1866 CL9 Vengeance (CMZ16GX3M2A1866C9). Als Betriebssystem ist Windows 7 Ultimate 64BIT installiert. Die CPU ist der Intel i7 3930k. Die BIOS-Version ist aktuell.

Nun zu meinem Problem:

Ich habe wie im Handbuch des Mainboards beschrieben die DIMM-Riegel in die Slots B1 und D1 eingesetzt. Im Bios steht, dass D1 funktioniert, B1 sei jedoch „abnormal„. Daraufhin habe ich die RAM-Riegel einzeln in B1 getestet und beide funktionierten einwandfrei. Auch nach Vertauschen von B1 und D1 hieß es wieder, dass der Riegel in B1 „abnormal“ sei.

CPU-Z meint jedoch, dass 16GB Arbeitsspeicher eingebaut ist und die Werte der beiden Riegel sind identisch.

Ich bin nun wirklich ratlos, da ich schon sehr viel gegoogled und Arbeitskollegen/Kommilitonen gefragt habt, aber keiner eine Idee hat, an was das liegt..

Ich hoffe, dass vielleicht jemand von euch helfen kann? Ich wäre unendlich dankbar :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.